Saure Leber

Zutaten

(4 Personen)

  • 2 - 3                Zwiebeln
  • 2  Esslf.          Butter
  • 500 gr.           Rinder- oder Schweineleber
  • 2 Eslf.             Mehl
  • 0,25 Liter      heiße Fleischbrühe
  • 2 Eslf.             Essig
  • 1 Prise           Zucker und Majoran getrocknet ,geriebelt
  • 2 Eslf.             saure Sahne, Schmand oder Crème fraîche
  •                          Salz und Pfeffer
  • eventuell 1/4 Liter Rotwein

Zubereitung
Von der Leber Haut und Sehnen entfernen, abspülen* und trockentupfen. Die  Leber in ganz dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Fett in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten. Die Leber zu den Zwiebeln geben und unter Rühren mitbraten. Mehl darüberstäuben rösten lassen. Mit heißer Fleischbrühe und Essig ablöschen und die Leber darin schmoren lassen.

Die Leber mit Salz, Pfeffer, Zucker und Majoran pikant abschmecken. Die Sahne unterrühren und die Soße etwas einkochen. Es kann zur Verfeinerung Rotwein in die Soße gegeben werden

Dazu kann Reis oder Kartoffelpüree und Apfelmus gereicht werden.

 

* Tipp: Damit die Leber richtig zart wird, kann sie für eine halbe Stunde in Mineralwasser oder Milch gelegt werden.
(Quelle:  https://www.kochbar.de/rezept/394187/Omas-Saure-Leber.html)